Der Hausanschluss für Trinkwasser

Das Versorgungsgebiet der Stadtwerke umfasst das "alte Stadtgebiet" der Stadt Meppen. Die umliegenden Ortsteile der Stadt Meppen (Apeldorn, Bokeloh, Borken, Feldkamp I, Fullen, Hemsen, Holthausen, Hüntel, Rühle, Schwefingen und Versen) dagegen werden vom Trink- und Abwasserverband "Bourtanger Moor" (www.tavbm.de) mit Trinkwasser versorgt.

Wenn Sie einen Hausanschluss für Trinkwasser für ein neues oder bereits bestehendes Gebäude in unserem Versorgungsgebiet benötigen, ist es wichtig zu wissen, dass die Hausinstallationsarbeiten nur von einem Unternehmen, das in unserem Installateurverzeichnis oder im Installateurverzeichnis eines anderen Versorgungsunternehmens eingetragen ist, ausgeführt werden dürfen. Der Antrag ist gemeinsam vom Eigentümer und vom Installationsunternehmen zu unterschreiben. Ein amtlicher Lageplan ist dem Antrag beizufügen. In der Regel verfügen die Unternehmen über unser Antragsformular und erstellen den Antrag für Sie.