09.06.2017

Parkleitsystem auf dem neuesten Stand

Das Parkleitsystem in der Stadt Meppen wurde grundlegend modernisiert und neue Standorte eingerichtet. Diese Generalüberholung war nach fast 25 Jahren und durch das noch nicht eingebundene Einkaufszentrum MEP erforderlich.

Das Parkleitsystem wurde 1993 errichtet und dient der Reduzierung des Parksuchverkehrs in der Kreisstadt. Besucherinnen und Besuchern der Innenstadt wird über die digitalen Anzeigen frühzeitig freier beziehungsweise belegter Parkraum angezeigt. Die dynamische Beschilderung entlang des Stadtrings wurde nunmehr saniert, ergänzt und mit neuer Anzeigentechnik versehen. Neu hinzugekommen sind die Standorte im Bereich Schullendamm sowie in der Herzog-Arenberg-Straße und in der Schützenstraße.

Parkmöglichkeiten werden jeweils mit Blick auf die drei Hauptanlaufziele Krankenhaus, Innenstadt und MEP ausgewiesen. Neben der nächstgelegenen Anlage wird zugleich auch eine Alternative vorgeschlagen. Die Steuerung des Parkleitsystems erfolgt über die Netzwerktechnik im Parkhaus Domhof. Hier werden die Daten der Parkanlagen im Minutentakt erfasst. Für die Technik verantwortlich zeichnet das Unternehmen ebm GmbH & Co. KG aus Osnabrück.

Sehr zufrieden mit dem neuen Parkleitsystem ist auch Oliver Löning, Vorsitzender des Vereins für Wirtschaft und Werbung e. V. (VWW): „Mit diesem System werden Bürger und Gäste der Stadt auf dem Weg in die Innenstadt früh abgeholt und bequem zum nächstgelegenen Parkplatz geleitet.“

zurück