Handy-Parken

Meppen übernimmt Vorreiterrolle für neuen Service

Die Suche nach Kleingeld für den Parkscheinautomaten können sich Handybesitzer zukünftig sparen. Die Besucher der Meppen Innenstadt haben die Möglichkeit, ihre Parkgebühren bequem per Handy zu bezahlen.

Die emsländische Kreisstadt übernimmt damit eine Vorreiterrolle in der Region. Das System ist einfach zu bedienen und bietet den Besuchern der City mehr Flexibilität. So wird der Nutzer zehn Minuten bevor seine Parkzeit abläuft per SMS informiert und er kann die Parkzeit per Handy bequem verlängern. Die Innenstadtbesucher können somit entspannt ihren Einkaufsbummel oder ihren Restaurantbesuch fortsetzen und stehen auch beim Arzt oder Friseur nicht unter unnötigem Zeitdruck. 

Das Besondere an diesem System: Es funktioniert ganz ohne Voranmeldung und Registrierung. Handybesitzer können - ohne ein Ticket zu lösen - eine SMS an die 821144 schicken und erhalten so ihren virtuellen Parkschein. Das genaue Verfahren wird auf Schautafeln an den Automaten erklärt. Die Kosten für das Parken werden auf der Handy-Rechnung aufgeschlüsselt und abgerechnet. Die Verkehrsüberwacher haben die Möglichkeit, online zu überprüfen, ob ein Fahrzeug per SMS angemeldet wurde.

So funktioniert es:
SMS statt Ticket
1. SMS schreiben mit folgendem Inhalt: Kfz-Kennzeichen und gewünschte  Parkdauer (z. B. für EL-AZ 123 und 30 Minuten: elaz123.30, für EL-AZ 123 und 2 Stunden: elaz123.2)
2. SMS senden an Kurzwahlnummer 821144
3. Virtuelles Parkticket kommt per SMS